Kontakt
 

RC 3 (Widerstandsklasse RC 3)

Definition: RC 3 (Widerstandsklasse RC 3)

Die Widerstandsklasse RC 3 ist eine geprüfte Klasse für einbruchhemmende Bauteile nach DIN EN 1627:2011 (die Norm hat die Vorgängernorm von 1999 abgelöst; vormalige Bezeichnung: WK3). Die Widerstandsklasse 3 baut auf die vorhergehende Klasse RC2 auf. Tabelle NA.6 der Norm beschreibt den damit in Verbindung stehenden Tätertyp so:

Der Täter versucht, zusätzlich zu körperlicher Gewalt und einfachen Hebelwerkzeugen (s. Widerstandsklasse RC 1 N, RC 2 N bzw. RC 2), mit einem zweiten Schraubendreher und einem Kuhfuß das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.

Elemente mit dieser Widerstandsklasse stellen für Wohnobjekte sowie Gewerbeobjekte und öffentliche Objekte einen erhöhten Einbruchschutz dar und sollten überall dort eingesetzt werden, wo ein erhöhtes Schutzbedürfnis gefordert und ggf. eine hohe Wahrscheinlichkeit eines möglichen Einbruchversuches vermutet wird. 

Durch die Ausstattung mit einem VSG-Glas mind. der Klasse P5A weisen Elemente in dieser Widerstandsklasse eine erhöhte Durchwurfhemmung auf und sind dort einzusetzen, wo auch ein direkter Angriff auf die Verglasung zu erwarten ist.

 

« zurück