Kontakt
 

Nassverglasung

Die Abdichtung der Verglasung wird mit dauerelastischen Kunststoffmassen, z.B. Silikonen, erreicht. Diese werden „nass“ eingespritzt. Silikon garantiert absolute Dichtheit, weil es gewisse Toleranzen und Bewegungen ausgleichen kann. Aufgrund beständiger UV-Einstrahlung kann Silikon jedoch spröde werden und verlangt eine stetige Wartung und Kontrolle.

« zurück