Kontakt
 

Baufeuchte

Als Baufeuchte bezeichnet man vorrangig die Feuchte in Mauerwerk und Rohbau, die in der Bauphase in den Neubau gebracht wird. Vor allem der Einbau von Baustoffen wie Beton, Mörtel, Nassestrich, Putz und Farben sind die Hauptursachen für Baufeuchte. Um resultierende Schäden zu vermeiden, z. B. Quellen oder Verformen der Fenster oder Schimmelpilzbildung auf der Bauteiloberfläche bei relativen Luftfeuchten über 60%, ist die Raumluftfeuchte durch intensives Stoßlüften oder Aufstellen von Kondenstrocknern zu verringern.

« zurück